Blog Anzeigen der Inhalte vom Tag: monday recap
Montag, den 15. Oktober 2012 um 12:18 Uhr

Bella Italia und das schöne Stugges

Adriana Popescu - Monday Recap

There and back again ...

Da habe ich mir einfach so mal drei Wochen Urlaub von der Kesselstadt gegönnt, bin ab nach Italien, in die Sonne und ans Meer. Weg von den Kollegen, der Arbeit und dem Westen, der mir manchmal zu eng, zu stickig und zu voll wurde. So sehr ich den Sommer in Stuttgart liebe, es wurde Zeit für eine Abwechslung. Raus hier!

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 09. Juli 2012 um 10:02 Uhr

Stuttgart Swag-City [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Inzwischen ist „Menschen im Bus belauschen“ (Eins, Zwei) ja zu meinem alltäglichen Lieblingshobby aufgestiegen. Ich finde Aquarellmalerei ohnehin überbewertet. Zumindest wenn man es – wie ich – nicht beherrscht. Also habe ich mich einer neuen Kunst-Art verschrieben: der Kunst, beim Lauschen so auszusehen, als würde man total beschäftigt entweder am Smartphone hängen oder mit Kopfhörern im Takt des Beats zu nicken. Alles gar nicht so einfach, aber was man nicht alles für den investigativen Journalismus für kesselfieber auf sich nimmt. Nur deswegen habe ich mir neon-blaue Kopfhörer gekauft – alles Tarnung. Und steuerlich absetzbar.

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 28. Mai 2012 um 15:39 Uhr

Adriana from the Blog [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Stuttgart ist ein Dorf. Eigentlich eher eine Kesselstadt. Tut aber zur folgenden Episode auch nichts zur Sache.
Ich fahre ja nun wirklich gerne Bus und man erkennt die ein oder anderen Mitfahrer ja wieder. Sie steigen alle mit einem ein und meistens auch wieder mit einem aus. Deswegen kenne ich die Personen natürlich noch lange nicht, auch wenn ich mir einen Spaß daraus mache mir ihre Berufe und Familien vorzustellen.

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 23. April 2012 um 16:01 Uhr

Busfahren für Fortgeschrittene [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Machen wir uns nichts vor, wer sich in Stuttgart ein Auto leisten kann (vor allem im Westen), der muss nicht zwingend glücklich sein. Wer sich allerdings ein Auto und einen Parkplatz leisten kann (vor allem im Westen!!!), der muss sich zwingend glücklich schätzen. Ich gehöre nicht dazu. Ich fahre Bus. Oder S-Bahn. Oder U-Bahn. Oder ich laufe, wenn die eben genannten Institutionen sich zu einem Streik entscheiden – grummel. Mein Fitness-Level bewegte sich also zwischen dem eines Mops und einer Rentnerin mit Gehhilfe.

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 26. März 2012 um 17:19 Uhr

Fischlabor - auch ohne Kittel [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Wer eine Frau beim ersten Date in ein Labor führt, ist entweder ein angehender Arzt oder ein Nerd wie aus dem Bilderbuch. In meinem Fall hatte der Mann einfach nur einen ausgesprochen guten Geschmack. Aber jetzt mal von Anfang an …

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 27. Februar 2012 um 17:45 Uhr

Stuttgart blüht ... [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Minus 15 Grad. Schal bis über Nase und Mütze tief in die Stirn. Das alles trotz Vermummungsverbot in Deutschland. Das alles in Stuttgart und zwar nicht, weil man auf einer Für/Gegen S21 Demo marschiert, sondern weil die Witterung es von uns verlangt. Handschuhe, dicke Daunenjacken, die man sonst nur für den Kurztrip auf den Feldberg auspackt und eine Laune, die uns erahnen lässt: der Winter hat uns und unsere Stadt fest im Griff. Schnee. Regen. Beides. Glatteis. Festes Schuhwerk. Stürze. So war es, vor noch einigen Wochen, in unserer schönen Kesselstadt.

Veröffentlicht in Blog
Montag, den 16. Januar 2012 um 02:05 Uhr

White women can't kicker [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

An dieser Stelle möchte ich gerne mit einem Klischée aufräumen: Die meisten Leute denken nur weil ich „Sex and the City“ zu jeder Tags- und Nachtzeit zitieren kann, verstehe ich nichts von Fußball, Formel 1 oder Boxen. Trugschluß? Aber hallo! Ich bin Fußballfan. Und ich spreche nicht von diesen Mädels, die mit ihrem Schweinsteiger-Trikot bei der WM 2006 bauchfrei „Schland oh Schland“ gesungen haben ... nein. Ich bin ein echter Fußballfan und habe bei Spielen im Stadion mehr Bierbecher beim Jubeln umgeschubst als Carrie Männer in SatC verbraucht hat. Egal. Darum geht es mir nicht.

Veröffentlicht in Blog
Dienstag, den 03. Januar 2012 um 05:34 Uhr

Stuttgart an Silvester [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

(leicht verspätet...Thomas seine Schuld.)

„Ich bin eine Diva.“
Vielleicht, wenn ich etwas mehr von diesem Erdbeer-Sekt getrunken habe.
„Ich bin eine Diva!“

Okay. Das funktioniert so nicht. Ich habe nicht genug Alkohol im Haus, um mich von diesem Mantra zu überzeugen, aber an Silvester, der Nacht der Nächte, ist doch schließlich alles möglich, sagt die Frauenzeitschrift vor mir auf dem Tisch. Diese verspricht: wird Silvester bombastisch, so wird auch das neue Jahr unglaublich! Nach meinem Flop mit Mr. NichtganzsoRight und dessen Nachfolger, der sich zwar als ganz unterhaltsam aber auch nicht als right erwiesen hat, folge ich dem Vorschlag meiner Freundin Laila und so nehmen wir uns fest vor, 2012 ohne männliche Begleitung oder Zielobjekt zu begrüßen. Einen Silvesterplan haben wir nicht, aber in meiner Stadt sollte sich zu jeder Tages- und Uhrzeit eine passende Location finden lassen. Laila verspricht, sich darum zu kümmern, ich muss nur (Zitat!) „umwerfend gut aussehen.“ Wen wir mit dem „umwerfend“ beeindrucken wollen, ist mir nicht ganz klar, wo wir ja ausdrücklich nicht auf Männerfang sind.

Veröffentlicht in Blog
Sonntag, den 18. Dezember 2011 um 21:21 Uhr

Fou Fou Bar oder Ein Date kommt selten allein [Monday Recap]

Adriana Popescu - Monday Recap

Okay, ja, ich stehe dazu. Ich bin eine dieser glücklichen Singledamen in Stuttgart, ja in ganz Deutschland. Das mag nur ein Grund sein, wieso ich mich öfter als mir manchmal lieb ist, in Restaurants, Bars oder Clubs meiner Stadt wieder finde und die Cocktailkarte wie auch Öffnungszeiten, Verkehrsanbindungen und Stammgäste besser kenne als die Eigenheiten meiner Familie.
Aber, wenn man eben auf der Suche ist (oder sein sollte) lässt es sich nunmal nicht vermeiden. Und so stolpere ich durch die Stadt auf der Suche nach dem vereinbarten Treffpunkt für das Date mit Mr. Right. Zumindest behauptet das sein Online-Profil. Jetzt muss er das Ganze nur noch in der Realität umsetzen und ich bin zufrieden.

Veröffentlicht in Blog