Stuttgart Restaurants Brauhaus Schönbuch

Brauhaus Schönbuch

Benutzer-Bewertung
 
3.1 (2)
Ist das Ihr Unternehmen?
Öffnungszeiten
Täglich 11.00 - 24.00 Uhr
Do. bis Sa. 11.00 - 01.00 Uhr
Durchgehend geöffnet
Preisklasse
  (?)
Platzangebot
320 Sitzplätzen im Innenbereich und 200 Sitzplätzen im Außenbereich
Besonderheiten
  • Außenbereich
  • Rollstuhlgerecht
  • Parkmöglichkeiten
Speisekarte online verfügbar?
Ambiente
Reservierung
nicht nötig
QRCode
Für unterwegs  Nimm die Location mit!
Das Brauhaus Schönbuch in zentraler Lage, zwischen Kinos und Vapiano, bedient regionale, schäbische Küche, von Kässpätzle bis Schweinshaxen, die gesamte Palette.Im ehemaligen Erdgeschoss des ehemaligen Clubs Move hat sich das Brauhaus Schönbuch eingerichtet, das die Welt von "Omas Schweinsbraten am Sonntag" mit der Verwaltung einer Systemgastronomie vereinen möchte. Täglich von 11:00 bis 24:00 Uhr kann man sich durch die umfangreiche Karte durchessen. Insbesondere mit dem Bier möchte man herausstechen - wie der Name des Restaurants vermuten lässt. Denn das Brauhaus Schönbuch gibt es schon länger auch in Böblingen, wo sich die gleichnamige Brauerei befindet - oder in Worten des Brauhauses: Brauereimanufaktur. Neben dem normalen Besuch des Restaurants kann die Lokalität auch für bis zu 150 Personen Gruppenveranstaltungen gebucht werden.
Eingetragen Von ,
am 16 Januar 2012

Benutzerkommentare

Durchschnittliche Bewertung von: 2 Benutzern

Gesamt 
 
3.1
Geschmack 
 
3.0  (2)
Service 
 
4.0  (2)
Ambiente 
 
3.5  (2)
Preis/Leistung 
 
2.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Geschmack*
Service*
Ambiente*
Preis/Leistung*
Meine Meinung (optional)
Auf welches Besuchsdatum bezieht sich deine Bewertung?
 Ja
 Nein
 Vielleicht
Kommentare
    Gebe bitte den Sicherheitscode ein.
 
 
Gesamt 
 
3.0
Geschmack 
 
3.0
Service 
 
4.0
Ambiente 
 
3.0
Preis/Leistung 
 
2.0
Von    19 Januar 2012
Zuletzt aktualisiert: 19 Januar 2012
Top 10 Verfasser   -   Alle Kommentare von mir

Der schnelle Schwabe

Auch ich war am Sonntag mit Thomas im Brauhaus. Neben den Dingen, die er bereits erwähnt hat und die ich teile, noch meine persönliche Meinung:
Der Braten und die Soße waren wirklich nicht schlecht (nach dem Aufwärmen), aber die Knödel schmeckten wie von Pfanni. Lobend erwähnen möchte ich hier auch noch einmal den Espresso aufs Haus, der uns nach einem freundlichen Hinweis auf das kalte Essen angeboten wurde.
Für ein Brauhaus natürlich wichtig: das Bier. Das Naturtrübe schmeckte kräftig und wurde an Süffigkeit nur von dem Hefeweizen übertroffen, welches eher leicht und süßlich schmeckt. Ein gutes Bier aus der Region.
Das Ambiente ist für einen kurzen Besuch geeignet, lädt aber nicht zum längeren Verweilen, z.B. um noch ein schwäbisches "Viertele zu schlotzen" ein - vermutlich ist das aber gewollt. Als wir da waren, war nicht besonders viel los und daher von der Lautstärke her angenehm, aber ich möchte das Lokal nicht erleben, wenn es zur Mittagszeit mal proppenvoll sein sollte.
Insgesamt war alles in Ordnung, auch wenn ich kein Systemgastronomie-Feeling sondern eher etwas in Richtung Wichtel o.ä. erwartet hatte. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Preise für die gebotene Leistung einen Tick zu hoch fand, wenn auch nicht übertrieben.

Besucht am:
15. Januar 2012
Hier gehe ich wieder hin.
Vielleicht
Gesamt 
 
3.3
Geschmack 
 
3.0
Service 
 
4.0
Ambiente 
 
4.0
Preis/Leistung 
 
2.0
Von    16 Januar 2012
Zuletzt aktualisiert: 17 Januar 2012
Top 10 Verfasser   -   Alle Kommentare von mir

Zwischen Systemgastronomie und Ur-Oma

Hatte mal an einem Sonntag Zeit das neue Restaurant Brauhaus Schönbuch in Stuttgart zu testen. Nach langem endlich mal wieder die Ecke beim alten Move besucht und war doch erstaunt, was die dort hingestellt haben. Erster Eindruck also schon mal gut! Beim Betreten des Restaurants war ich nochmals überrascht. Das ganze ist recht modern aufgezogen. Ziel war es wohl definitiv die Mitte zischen rustikalem Ambiente mit Holztischen/-stühlen und hellem Lichterhimmel zu finden. Gleich fällt auf, dass hier nicht die Intimität am Tisch herrscht, wie man es aus einem schwäbischen Restaurant gewohnt ist. Es ist ein einzig großer heller Raum, mit dementsprechend einhergehendem Geräuschpegel.

Kurz vor 14 Uhr konnten wir noch den Schweinebraten bestellen, den es nur von 12 -14 Uhr gibt. Der Teller stand nach nicht 3 Minuten auf dem Tisch! Das ist für mich leider kein gutes SIgnal. Nach ein paar Bissen ist aufgefallen, dass das Essen nicht warm war. Also wieder zurückgehen lassen und wärmer machen lassen. Nach 3 Minuten Mikrokrowelle war das Essen recht warm. Der Geschmack war durchweg absolut OK. Dazu gab es einen kleinen Krautsalat, der sehr gut geschmeckt hat.

Danach habe ich mir noch einen Eisbecher bestellt, der gut geschmeckt hat, aber nichts besonderes war. Dafür eigentlich etwas zu teuer. Das ganze wurde begleitet von 2 Bieren, einmal ein kleines Naturtrübes (sehr lecker) und ein großes Hefe (auch sehr lecker!). Also Bier können sie!

Nach dem Vermerk, dass das Essen nicht warm war, wurden wir zu zwei Espressos eingeladen. Das erlebt man in der klassischen Systemgastronomie wohl nicht, was als sehr positiv zu verbuchen ist.

Insgesamt ist es kein Restaurant zum gemütlich einkehren und länger zu dinieren, aber für ein Mittagsessen in der Stadt auch keine schlechte Wahl.

Hier gehe ich wieder hin.
Vielleicht
 

Adresse

Bolzstrasse 10
70173 Stuttgart

Kontakt

Telefon
0711- 722 30 930
Fax
0711- 722 30 929
E-Mail
info@brauhaus-schoenbuch.de
Start/Ziel tauschen