Stuttgart Restaurants La Casa del Gusto

La Casa del Gusto

Benutzer-Bewertung
 
4.3 (2)
Ist das Ihr Unternehmen?
Preisklasse
  (?)
Besonderheiten
Außenbereich
Speisekarte online verfügbar?
Ambiente
Reservierung
nicht nötig
QRCode
Für unterwegs  Nimm die Location mit!
Wer in der Mittagspause mal schnell einen Abstecher nach Italien machen will, ist im Casa del Gusto direkt an der S-Bahn-Haltestelle Feuersee genau richtig.

Neben fünf wöchentlich wechselnden Mittags-Menüs (Pasta, Pizza oder Gemüse), die immer mit einem Salat serviert werden, kann man auch aus der normalen Speisekarte zwischen verschiedene Pasta- oder Pizzavariantionen auswählen. Zusätzlich gibt es die praktischen und preiswerten Pasta-Boxen "to go", bei denen man aus fünf verschiedenen Soßen wählen kann (Napoli, Rosé, Bolognese, Arrabiata und Carbonara). Selbstverständlich sind auch alle Gerichte sind zum Mitnehmen.
Seit einiger Zeit hat das Casa nun nicht mehr nur zur Mittagszeit, sondern auch Abends geöffnet. Das Ambiente ist gemütlich und im Sommer lässt es sich im sonnigen Außenbereich gut verweilen und speisen.
Eingetragen Von ,
am 30 März 2012

Benutzerkommentare

Durchschnittliche Bewertung von: 2 Benutzern

Gesamt 
 
4.3
Geschmack 
 
4.5  (2)
Service 
 
4.0  (2)
Ambiente 
 
3.5  (2)
Preis/Leistung 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Geschmack*
Service*
Ambiente*
Preis/Leistung*
Meine Meinung (optional)
Auf welches Besuchsdatum bezieht sich deine Bewertung?
 Ja
 Nein
 Vielleicht
Kommentare
    Gebe bitte den Sicherheitscode ein.
 
 
Gesamt 
 
4.8
Geschmack 
 
5.0
Service 
 
5.0
Ambiente 
 
4.0
Preis/Leistung 
 
5.0
Von Ingrid    13 Februar 2017

Immer wieder gerne

Pasta, Nudeln und Salate sind in allen Variationen superlecker. Donnerstag und Freitag abends gibt es ein besonderes Abendmenu, italienische Küche mit immer wieder anderen Gerichten, dazu eine Weinempfehlung vom Chef und das Ganze im Sommer auch gerne draussen auf der schön gestalteten Gartenterasse.
Familiäre Atmosphäre, freundliche Bedienung, gutes Preis-Leistungsverhältnis - Fazit: Mein Lieblingsitaliener in der Innenstadt!

Besucht am:
3. Februar 2017
Hier gehe ich wieder hin.
Ja
Gesamt 
 
3.8
Geschmack 
 
4.0
Service 
 
3.0
Ambiente 
 
3.0
Preis/Leistung 
 
5.0
Von    04 April 2012
Zuletzt aktualisiert: 04 April 2012
Top 50 Verfasser   -   Alle Kommentare von mir

Pasta e basta

Aufgrund der Nähe zu meinem Arbeitsplatz, bin ich Stammgast im Casa del Gusto, das verkehrsgünstig an der S-Bahn-Haltestelle Feuersee liegt. Mittlerweile ist es schon so weit gekommen, dass der Kellner schon weiß, was ich bestelle ...

Das "Casa" hat Sitzplätze im Gastraum sowie im Sommer auch Sitzplätze auf einer Terasse. Im Gastraum speise ich eher selten, da man danach das dringende Bedürfnis nach einem Klamottenwechsel hat. Grund dafür ist die offene Küche, die konstant eine Duftwolke aus Knoblauch, Bratfett und Ofendunst in den Raum ablässt.
Alle Gerichte sind aber zum Mitnehmen, so dass man sich mit seiner Pizza oder Pasta-Box z.B. auch an den nahe gelegenen Feuersee verziehen kann.

Ich war bislang immer nur zur Mittagszeit im Casa. Da herrscht meist auch recht großer Andrang. Wenn man in einer größeren Gruppe aufschlägt und vor Ort essen will, empfiehlt es sich daher einen Platz zu reservieren.

Auswählen kann man zwischen verschiedenen Pasta-Gerichten, Pizzen und Gemüse- und Salatvariationen. Zu Mittag gibt es außerdem immer wöchentlich wechselnde Menüs, die sich aus einem Pasta-Gericht oder Pizza und einem kleinen Salatteller zusammensetzen. Die Preise bei den Mittagsmenüse liegen so zwischen 5,90 € und 7,90 €. Als kleiner "Appetizer" gibt es immer auch leckere Bruschetta-Brötchen, von denen man sich in selbstbedienungs-manier auf den Teller packen kann. Diese Bruscetta-Brötchen vertreiben einem mitunter auch die relative kurze Wartezeit, wenn man sich für ein Gericht zum Mitnehmen oder eine der Pasta-Boxen to go entcheidet. Die Pasta-Box to go (mit rosé-Soße) ist mein Mittagspausen-Favorite. Gute Portion, schmackhaft und mit 3,90 € recht preisgünstig. Zur Pasta-Box bekommt man dann immer auch eines der leckeren Pizza-Brötchen.

Btrieben wird das Casa von, so scheint es mir, einem italienischen Familienclan (wobei von Kollegen auch die Vermutung in den Raum gestellt wurde, es handele sich um "falsche" Italiener, da unverhältnismäßig oft mit Sahne gekocht wird, was "echte" Italiener angeblich nie machen). Bedient wird man von "Mama Casa" oder verschiedenen "Sohnemännern Casa". In der Küche und an der Kasse steht "Papa Casa" und hinterm Getränkeausschank "Opa Casa". Die Freundlichkeit hat am ein oder anderen Tag auch schon mal zu wünschen übrig gelassen. Was offenbar nicht so gern gesehen wird ist, sich zu zweit EINE Pizza zu teilen. Das bringt Papa Casa in Rage. Sohnemann Casa entschuldigt sich dafür aber mit einem Freigetränk nach Wahl.

Besucht am:
2. April 2012
Hier gehe ich wieder hin.
Ja
 

Adresse

Silberburgstraße 151
70176 Stuttgart

Kontakt

Telefon
0711/6014746
Start/Ziel tauschen